Back to office & school

Back to office & school

Back to office & school 1254 836 Lisa Fröhlich

Zurück zum Alltag

Nach einem schönen und sonnigen Sommer kehrt allmählich der Alltag wieder ein. Schule und Arbeit sind jetzt wieder angesagt. Im Zuge der Vorbereitung auf den ersten Arbeits- oder Schultag merkt man rasch, dass zu Hause ein bisschen Unordnung herrscht. Der Großteil der Aufgaben für die Schule und auch im Homeoffice werden vom Schreibtisch aus erledigt. Daher muss – zumindest auf dem Schreibtisch – wieder Ordnung her. Der Schreibtisch muss aufgeräumt werden, Post und Rechnungen müssen eingeordnet und diverse Magazine & Zeitschriften verstaut werden.

Der richtige Schreibtisch schafft Ordnung

Falls die Kinder in die Schule kommen oder Sie sich ein Homeoffice einrichten möchten, muss eventuell sogar ein neuer Schreibtisch angeschafft werden. Hier sollten Sie darauf achten, dass die Arbeitsfläche des Schreibtisches groß genug für Ihre Bedürfnisse ist. Idealerweise verfügt der Schreibtisch auch über integrierten Stauraum, mit Schubladen oder versteckten Fächern. Schreibtische, die große Arbeitsplatten bieten und auch dekorativ aussehen finden Sie hier.

Der Lichteinfall zur Arbeitsoberfläche und die dazugehörige Sitzgelegenheit sind dabei ebenfalls sehr wichtig. Mappen und zusätzliche Ablagefächer unterstützen die Ordnung und erleichtern somit die Arbeit. So hat man das Notwendige gleich zur Hand und muss für die Suche nach wichtigen Unterlagen keine Zeit aufwenden.

Dekoelement - Stifthalter für Ordnung am Schreibtisch
Dekoelement:
Stiftehalter
Deko Mappen sorgen für mehr Ordnung am Schreibtisch
Dekoelement:
Ringmappen
Schreibtisch mit Fächern und viel Ablagefläche
Schreibtisch z. B „Cupertino“ von Boconcept, www.boconcept.at

Das Farbkonzept ist entscheidend

Wenn es für den Arbeitsbereich auch noch ein schönes Farbkonzept gibt, arbeitet und lernt es sich gleich ein bisschen leichter. Der Arbeitsplatz soll positiv und freundlich wirken, daher spielen die Farben im Arbeitszimmer eine besonders wichtige Rolle. Neben der Schaffung einer produktiven Atmosphäre geht es dabei auch um Gemütlichkeit. Und natürlich sollte das Einrichtungskonzept mit Material und Farben auch auf die Person, die an diesem Ort arbeitet und lernt abgestimmt sein.

Farbschema "Grau" mit hellem Holz eignet sich gut für den Arbeitsplatz

Schreibtisch z. B „Cupertino“ von Boconcept, www.boconcept.at

Schreibtischsessel in Grau schafft entspannte Arbeitsatmosphäre

Sessel z. B „Carpisco“ von www.neudoerfler.com

Farbkonzept Grau - sorgt für Konzentration am Arbeitsplatz

Wandfarbe von z.B RAL 7001.

Für das Grundkonzept sind am besten neutrale Farben, wie Weiß, Sand, Beige und Grautöne . Grau- und Beigetöne fördern die Konzentration am Arbeitsplatz. Außerdem eignet sich dieses Farbkonzept sehr gut, um es mit Pflanzen, Mappen oder anderen „Ordnungshelfern“ in der individuellen Lieblingsfarbe aufzupeppen und zu mischen. Manche starke Farben, wie z.B. Rot wirken aggressiv sind und sind daher als Hauptfarben nicht empfehlenswert. Bei den Materialen sollte man sich an helles Holz halten, denn dies wirkt – vor allem in der Kombination mit Weiß – leicht und luftig.

Datenschutzrichtlinien

Wenn Sie unsere Website besuchen, können Informationen in der Regel in Form von Cookies gespeichert werden. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Das Blockieren mancher Cookies kann sich evtl. auf die Seitenfunktionen auswirken. 

Statistik
Google Fonts
Google Maps
Video embeds
Diese Webseite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzeinstellungen und unter folgendem Link Datenschutzinformationen