Nebenkosten

Nebenkosten 966 725 Raiffeisen Immobilien

N wie Nebenkosten bei Miete

Umgangssprachlich hat sich der Begriff „Nebenkosten“ durchgesetzt, wenn es um Betriebskosten geht, die zu einer Mietzahlung hinzukommen.

Grundsätzlich regeln das Mietrechtsgesetz (MRG) sowie das Heizkostenabrechnungsgesetz (HeizKG) die Hausbetriebskosten.

Der Katalog dazu ist gesetzlich fixiert:

  • Wasser/Abwasser
  • Wasserdichtheitsprüfung
  • Eich-, Ablese- und Abrechnungskosten bei einer Verbrauchsabrechnung für Kaltwasser,
  • Kanalräumung, Müll und Entrümpelung von herrenlosem Gut
  • Schädlingsbekämpfung
  • Kehrgebühren (Rauchfangkehrung)
  • Strom für Beleuchtung des Stiegenhauses & Gemeinschaftsflächen
  • Versicherungsprämien für Feuer, Haftpflicht und Leitungswasserschaden
  • Versicherungsprämien für Glasbruch und Sturmschaden (sofern mehr als die Hälfte der Mieter dieser Überwälzung zugestimmt hat)
  • Verwaltungshonorar
  • Hausreinigung inkl. Schneeräumung
  • öffentliche Abgaben
  • laufende Betriebskosten von Gemeinschaftsanlagen (Lift, Heizung, Spielplatz, Schwimmbad, Sauna, Waschküche, Grünanlagen, Gemeinschaftsräume etc.) wie z. B. Strom, Service, Wartung, Energiekosten, Rasenmähen etc.

Der Raiffeisen Immobilien Makler kann hier vor Mietvertragsunterzeichnung genaue Informationen geben und hilft so zukünftige Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Datenschutzrichtlinien

Wenn Sie unsere Website besuchen, können Informationen in der Regel in Form von Cookies gespeichert werden. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Das Blockieren mancher Cookies kann sich evtl. auf die Seitenfunktionen auswirken. 

Statistik
Google Fonts
Google Maps
Video embeds
Diese Webseite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzeinstellungen und unter folgendem Link Datenschutzinformationen