RENOVIERUNG MEINER IMMOBILIE

RENOVIERUNG MEINER IMMOBILIE

RENOVIERUNG MEINER IMMOBILIE 564 845 Laura Hartig

Die Renovierung meiner Immobilie

Sie sind neue/r Besitzer/in einer Wohnung oder eines Hauses? Haben beispielsweise eine Immobilie geerbt? Herzlichen Glückwunsch! Nun haben Sie die Möglichkeit diese Immobilie ganz nach Ihren Wünschen zu renovieren und nach Ihrem Geschmack individuell zu gestalten. Worauf dabei zu achten ist, wie Sie diese Renovierung am besten planen und weitere Tipps erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Worauf ist bei der Renovierung zu achten?

Verschaffen Sie sich einen Überblick, indem Sie sich folgende Eckpunkte überlegen: Möchten Sie einzelne Zimmer oder die ganze Immobilie renovieren? Was ist Ihr Budget? Wer ist ggfls. von der Renovierung in Kenntnis zu setzen? Machen Sie sich einen Zeitplan indem Sie Ziele und die voraussichtliche Dauer festlegen. Überlegen Sie was sie von diesen Arbeiten vielleicht selbst erledigen können oder wollen und wofür Sie Spezialisten benötigen. Damit Sie den Fortschritt Ihrer Arbeiten beobachten können, machen Sie doch Vorher-/Nachher Fotos!

Mit der richtigen Planung zum gewünschten Erfolg

Betrachten Sie Ihre Immobilie genau, eventuell auch mit einem Spezialisten, um festzulegen was konkret zu tun ist. In einem ersten Schritt geht es um Böden, Wände, Decken sowie Fenster und Türen. Müssen diese erneuert, ausgebessert oder gestrichen/tapeziert werden?  Ein weiterer Schritt ist die Planung der Beleuchtung. Zuletzt widmet man sich der Raumgestaltung mit Möbeln und Dekoration.

Ich empfehle schon vor Beginn der Renovierungsarbeiten ein Moodboard zu erstellen. Hier können Sie Farbkonzepte, Stile, Raumkonzepte festlegen, damit am Ende alles ein stimmiges Ganzes ergibt.

Step by Step zu Ihrem Wunschergebnis

Fußböden

Ganz oben auf der Liste stehen die Böden. Von einer gründlichen Reinigung bis hin zur Verlegung eines neuen Bodens gibt es je nach Bedarf viele Möglichkeiten. Wählen Sie je nach Zimmer und künftiger Nutzung den richtigen Bodenbelag. Parkettboden ist natürlich, widerstandsfähig und schafft ein sehr angenehmes und hochwertiges Raumklima. Ein Teppichboden ist warm, dämpft, ist kuschelig und eignet sich gut fürs Schlafzimmer. Weitere Varianten sind Laminat, PVC und Vinyl, welche einfach zu verlegen und pflegeleicht sind. Im Nassbereich eignen sich robuste Fliesen.

Wände und Decken

Es ist auf einiges zu achten, je nachdem ob Ihre Wände neu verputzt oder lediglich neu gestrichen werden sollen. Wenn Ihre Wände Risse oder Löcher aufweisen, müssen diese jedenfalls neu verputzt werden, um eine ebenmäßige Fläche zu schaffen. Danach stehen Ihnen die Optionen eines Neuanstriches oder Tapezierung offen. Bei der Auswahl der Wandfarbe werfen Sie einen Blick auf Ihr Moodboard! Wandfarben haben einen großen Einfluss auf die Raumwirkung. Helle Farben können mit vielen Stilrichtungen kombiniert werden und wirken offen und luftig. Aber seien Sie mutig und lassen Sie auch dunkle Farbtöne zum Einsatz kommen, Sie geben einem Raum viel Charakter. Setzen Sie Muster und Tapeten, Strukturen und Fliesen ein. Passend zu Ihrem Stil können Sie mit verspielten oder super modernen Tapeten Atmosphäre erzeugen und gezielt Eyecatcher setzen.

Beleuchtung

Der Lichteinfall und die Beleuchtung – egal, ob Tageslicht oder künstliches Licht – haben großen Einfluss auf die Raumwirkung und sind daher ein wichtiger Teil der Raumgestaltung. Betrachten Sie daher in jedem Raum individuell den Tageslichteinfall, um ein Beleuchtungskonzept zu erstellen. Ein wichtiger Tipp dabei: Schaffen Sie mehrere verschiedene Lichtquellen, um eine wohnliche Atmosphäre zu erzeugen. Achten Sie darauf, dass es in jedem Raum eine Hauptlichtquelle gibt und dann einzelne zielgerichtete Lichtquellen, wie Tischlampen, Stehleuchten, Kerzen etc.

Möbel und Dekoration

Sie haben das Gröbste nun geschafft und können sich nun dem schönsten Teil der Renovierung widmen – dem Einrichten und Dekorieren. Auch hier mein Tipp: Erstellen Sie ein Moodboard für alle Zimmer mit dem gewünschten Einrichtungsstil und setzen Sie die dann die passenden Möbel und Accessoires auf Ihre Einkaufsliste. Verschaffen Sie sich dadurch zuerst einen Überblick und kreieren Sie ein stimmiges Gesamtkonzept, bevor Sie wie wild drauf los shoppen. Achten Sie besonders darauf wie sie Ihre „alten“ Lieblingsstücke in das neue Konzept passend integrieren können.

Der Bewertungscheck mit VALERI

Haben Sie eine Immobilie geerbt, möchten diese jedoch nicht renovieren und auch nicht selbst nutzen? Oder möchten Sie aus einem anderen Grund Ihre Immobilie verkaufen? Dann empfiehlt es sich die Immobilie in einem ersten Schritt in dem Onlinetool „VALERI“, dem Online-Bewertungstool von Raiffeisen Immobilien bewerten zu lassen. Das Service ist kostenlos und verschafft Ihnen einen idealen ersten Überblick über den Wert Ihrer Immobilie.

Back to top
Datenschutzrichtlinien

Wenn Sie unsere Website besuchen, können Informationen in der Regel in Form von Cookies gespeichert werden. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Das Blockieren mancher Cookies kann sich evtl. auf die Seitenfunktionen auswirken. 

Statistik
Google Fonts
Google Maps
Video embeds
Diese Webseite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzeinstellungen und unter folgendem Link Datenschutzinformationen